Archiv

Dritter Ball des Sports des SSV Sand 1910


Kulturelles Highlight bleibt ohne großes Interesse in der Bevölkerung
Bad Emstal (Sand), 2. November 2013. Der Spiel- und Sportverein Sand 1910 (SSV) lud zum dritten Mal zum "Ball des Sports" ein und wieder nahmen Musik- und Tanzbegeisterte aus Nah und Fern die Einladung an. Mit dem Kur- und Festsaal der Kurgemeinde hatten die Verantwortlichen des SSV einen ansprechenden Rahmen für die Veranstaltung gewählt. Musik- und Tanzbegeisterte wurden von der Band NIMM DREI mit Sängerin Daniela Jungermann aus Melsungen unterhalten. Von Beginn an begeisterten diese ihr Publikum und sorgten für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Das unterhaltsame Programm wurde durch eine lateinamerikanische Showeinlage eines professionellen Tanzpaares vom Kasseler Rot-Weiß-Klub bereichert.
"Wir freuen uns natürlich, dass wir unsere Gäste auch in diesem Jahr mit unserer Veranstaltung begeistern konnten. Dies zeigen die positiven Rückmeldungen, die wir von vielen Gästen erhalten haben", so Joachim Skrotzki, 1. Vorsitzender des Vereins.

 

Wieder einmal sorgten damit die Verantwortlichen des SSV für ein kulturelles Highlight in der Gemeinde. Ambiente und Stimmung passten, dennoch bleibt ein Wehrmutstropfen, schließlich blieb die Besucherzahl deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die Frage nach dem Warum beschäftigt die Verantwortlichen. "Ich bin beeindruckt, in welcher hohen Qualität es dem Verein gelingt, eine kulturelle Veranstaltung in einer dörflichen Region anzubieten. Ich verstehe allerdings nicht, dass dieses tolle und zudem günstige Angebot von der Bevölkerung nicht angenommen wird", so Vereinsmitglied Rolf Schmidt.

 

Dank an die Damen der Abteilung Fitness
Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung sorgten die Damen der Abteilung Fitness. Ihnen galt der besondere Dank von Joachim Skrotzki.

 

 

Kasseler Sparkasse unterstützt Jugendarbeit

Spendenübergabe auf der "Sander Höhe"
Bad Emstal (Sand), 19. Oktober 2013.
In der Halbzeitpause der Partie gegen die Offenbacher Kickers im Achtelfinale des Hessenpokals konnte Vereinsvorsitzender Joachim Skrotzki sprichwörtlich einen großen Scheck über 5.000 Euro von der Kasseler Sparkasse zur Förderung der Jugendarbeit in Empfang nehmen. "Eine Spende in dieser Höhe ist nicht alltäglich. Umso mehr freue ich mich für unseren Verein. Das Geld ist zur Förderung der Jugendarbeit gedacht und damit eine Investition in die Zukunft des SSV", freut sich Sands Vereinschef.


Spendenübergabe: Das Foto zeigt v. l.: Wilfried Wehnes (Kreisbeigeordneter in Vertretung des Landrats), Joachim Skrotzki (Vorsitzender des SSV Sand 1910), Stefan Oberhofer (Kasseler Sparkasse), Ingolf Zinke (stellvertretender Vorsitzender des SSV), Harald Kühlborn (Pressesprecher des Landkreises Kassel).

 

 

SSV Sand wählt Vereinsvorstand - Joachim Skrotzki weiterhin Vorsitzender des SSV Sand

Bad Emstal (Sand), 10. März 2013. Joachim Skrotzki bleibt weiterhin Vorsitzender des Spiel- und Sportverein Sand 1910 e.V. (SSV). Der mit über 600 Mitgliedern größte Verein der Kurgemeinde hat die
Arbeit des bisherigen Vorsitzenden mit seiner Wiederwahl bestätigt. Auf der Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder den 55-jährigen einstimmig für die nächsten zwei Jahre an ihre Spitze.Skrotzki dankte in seinem Bericht allen ehrenamtlich für den Verein Tätigen und rief die Mitglieder auf, sich verstärkt im Verein zu engagieren, um das große sportliche Angebot des Mehrspartenvereins auch in Zukunft aufrecht erhalten zu können. Der Verein ist wirtschaftlich gesund und vor allem sportlich erfolgreich. Aushängeschild sicherlich die erste Seniorenmannschaft der Fußballer, die sich in der Spitzengruppe der Verbandsliga etabliert hat.
Sie wurden von der Mitgliederversammlung gewählt: Joachim Skrotzki (Vorsitzender), Rudolf Göbert, Ingolf Zinke (beide stellvertretende Vorsitzende), Alexander Domnik (Kassenwart), Rolf Schmidt (Schriftführer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Günter Schubert (Jugendwart). Beisitzerinnen: Monika Liersch, Doris Muster, Angela Nahrmann, Renate Schnittger. Ehrenrat: Gustav Cron, Helmut Joppe, Gernot Schmeissing, Christian Schmidt. Revisoren: Helmut Heyen und Petra Wagner.
Ball des Sports 2013

VORANKÜNDIGUNG!
Ball des Sports mit Band NIMM DREI
Samstag, 2. November 2013

Bad Emstal (Sand), im Juli 2013. Der Spiel- und Sportverein Sand 1910 (SSV), mit 650 Mitgliedern Bad Emstals größter Verein, veranstaltet am Samstag, den 2. November 2013, wieder den "Ball des Sports" und lädt alle Interessierten, Musik- und Tanzbegeisterte, Sportlerinnen und Sportler ebenso wie Nichtsportler, Jung und Alt aus nah und fern herzlich zu diesem Event ein.

Veranstaltungsort ist traditionell der Kur- und Festsaal der Kurgemeinde Bad Emstal im Ortsteil Sand. Einlass ist ab 19 Uhr. Ab 20 Uhr unterhält die Band NIMM DREI mit Sängerin Daniela Jungermann aus Melsungen ihr Publikum. "Wir würden uns freuen, wieder viele für unser Vorhaben zu begeistern, um gemeinsam einen unterhaltsamen Abend in stimmungsvoller Atmosphäre zu genießen. Wir laden ALLE Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Eine Mitgliedschaft beim SSV ist natürlich keine Voraussetzung"“, so Joachim Skrotzki, Vorsitzender des Vorstandes vom SSV.

 

 

SSV Sand 1910 e. V., Vorstand, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
Kontakt: Rolf Schmidt, Elbestraße 8, 34308 Bad Emstal 
              Telefon: (05624) 8351 oder (0176) 23355951 
              E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!